Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Claudia Mayer und Dr. Britt Wüsten

Erwachsene

Neben der Behandlung von Kindern und Jugendlichen liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer Praxis auf der Erwachsenentherapie. Was viele nicht wissen ist, dass eine kieferorthopädische Behandlung ohne jede Altersgrenze durchgeführt werden kann, und somit nicht alleiniges Privileg von Kindern und Jugendlichen ist.

Um der besonderen beruflichen und sozialen Situation von Erwachsenen gerecht zu werden, bieten wir verschiedene (fast) unsichtbare Behandlungsmethoden an, wie beispielsweise innenliegende Brackets (Incognito), durchsichtige Schienentherapie (Invisalign) und skelettale Verankerungen (Minipins, Beneplate).

Kombinierte KCH/KFO-Behandlung

Bei sehr ausgeprägten Lageabweichungen des Ober- und/oder Unterkiefers ist eine alleinige kieferorthopädische Behandlung häufig nicht ausreichend. In diesen Fällen wird eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kollegen der Kieferchirurgie notwendig.

Nach der Ausformung der Kieferbögen durch den Kieferorthopäden werden im Anschluss durch den Mund-/Kiefer-/Gesichtschirurgen die Kiefer operativ „richtig“ zueinander gestellt. Danach wird die Behandlung bei uns bis zur Erreichung des individuell besten Ergebnisses abgeschlossen.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich, um Ihnen individuelle Lösungen für z.B. kleine Frontengstände bis hin zu komplexen kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Lösungen anzubieten.