Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Claudia Mayer und Dr. Britt Wüsten

Weitere Leistungen

Digitales Röntgen

Für die Röntgendiagnostik verwenden wir die strahlungsarme digitale Röntgentechnik. Die Aufnahmen werden direkt im Computer erstellt, bearbeitet und gespeichert, so dass die Chemie zur Entwicklung der Aufnahmen entfällt.
Ferner können wir so die Röntgenaufnahmen unseren Fachkollegen einfach und in hoher Qualität zu Verfügung stellen, um eine Doppeldiagnostik zu vermeiden.

Digitales Scannen - statt Abdrücken

Mit dem iTero-Scanner wird ein hoch präzises 3-D Abbild Ihres Mundraumes in Echtzeit erstellt. Ein manueller "Löffel-Abdruck" entfällt. Somit ist eine zeitgewinnende Diagnostik, Planung und Durchführung der Behandlungsprozesse gewährleistet. Die "Scan-Daten" können sofort als Grundlage Ihrer kieferorthopädischen Behandlung mit möglichem Behandlungsergebnis visualisiert werden.

KFO-Schutzprogramm

Unsere Praxis bietet ein spezielles KFO-Schutzprogramm an, indem wir die Glattflächen der Zähne vor dem Bekleben mit Brackets versiegeln, um den bestmöglichen Schutz gegen unerwünschte Entkalkungen und Karies zu erzielen. Während der "aktiven" Behandlung (Brackets/Attachments) wird eine professionelle Zahnreinigung (Individualprophylaxe) durchgeführt.

Indirektes Kleben

Bei dieser Klebetechnik werden die Brackets auf dem Modell exakt vermessen, positioniert und fixiert. Mit einer Schablone wird diese Anordnung auf die Patientenzähne übertragen. Durch diese genauere Positionierung ist die indirekte Klebetechnik exakter und durch die Zeitersparnis beim Kleben für den Patienten angenehmer.

Bleaching

Färbende Lebens- und Genussmittel (z.B. Nikotin, Kaffee, Rotwein) können von außen in den Zahn eindringen und die Zähne verfärben. Diese Zahnverfärbungen können in der Regel mit Präparaten (z.B. Wasserstoffperoxid), die mit Hilfe von individuell hergestellten Schienen auf die Zähne aufgetragen werden, beseitigt werden. Gerne bieten wir Ihnen Ihr individuelles Bleaching-Set an.

Sportmundschutz

Es gibt etliche Sportarten, bei denen es sinnvoll ist, einen individuell angefertigten Sportmundschutz zu tragen, um die Gefahr einer Zahnverletzung zu minimieren. Gerne beraten wir Sie hier.

Kiefergelenkbehandlung

Viele Faktoren (falsche Lagebeziehung von Ober- und Unterkiefer, Verlust von Zahnhartsubstanz, Kippungen von Zähnen mit einhergehender Fehlbelastung) können zu Schmerzen im Kiefergelenk führen.

Unter anderem nutzen einige Menschen ihr Kausystem zum Stressabbau, d.h. sie knirschen und pressen nachts mit enormen Kräften (bis zu 200-300 Kilo!) ihre Zähne aufeinander, was natürlich nicht ohne Folgen für das Kiefergelenk und damit auch für die Nacken-, Kopf- und Rückenmuskulatur bleibt.

Mit Hilfe von manuellen und instrumentellen Verfahren kann man die Probleme analysieren und durch individuell angefertigte Schienen lindern. Oftmals erfolgt die Therapie in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, da Kiefergelenkserkrankungen meist sehr komplex sind.